Klimastadt Bremerhaven Giftmüllbezirk

 

Link zu Facebook
Bürgerinitiative
Keine Erweiterung Grauer Wall (BIKEG)

Die Bürgerinitiative „Keine Erweiterung Grauer Wall“ (BIKEG) ist ein Zusammenschluss von betroffenen Bürgern, die sich gegen die geplante Erweiterung der Mülldeponie Grauer Wall in Bremerhaven stellt. Sie wird vertreten durch einen gewählten Vorstand, bestehend aus ehrenamtlich tätigen Betroffenen.

Link zu Aktuelles

Worum geht es eigentlich? Lesen Sie dazu den Beitrag „Ein Giftmüllberg in Bremerhaven, muss das sein?“ oder hören Sie hier.

BIKEG-Logo
Giftmüllberg
Fotomontage zur geplanten Einlagerungshöhe

Quelle: Sonntagsjournal vom 23.05.2010

Fotomontage: Deponie höher als das Hansahochhaus

Fotomontage zur Verdeutlichung der angestrebten Endhöhe der Deponie Grauer Wall

Man stelle sich vor, dass sich das Hansa-Hochhaus (Wurster Straße 101, Dachkantenhöhe 51 Meter) unmittelbar westlich neben der Deponie befindet. So könnte sich heute beim Blick aus Osten in etwa das oben dargestellte Bild ergeben (Oval).
Nach Abschluss der Baumaßnahmen zur Erweiterung der Deponie Grauer Wall wird das Hochhaus dann von dem aufgeschütteten Müllberg (53 Meter Endhöhe) vollends verdeckt (schwarze Linie).

Größenverhältnisse Deponie Grauer Wall
Stadtplan Bremerhaven: Gesundheitspark und Deponie

Die Deponie Grauer Wall in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gesundheitspark Speckenbüttel
(Auszug aus dem amtlichen Stadtplan Bremerhaven - Stand März 2014)

BIKEG   Wer sind wir   Aktuelles   Demonstration   Presseberichte   Giftmüll-Infos   Meinungsseite   Staub   Grundwasser   Planfeststellungs- verfahren   Deponierecht   Abfall- zwischenlager   Fotos   Spenden   Mitglied werden   Kontakt   Impressum